BruggaFescht

Waldcamping, Bocciaclub, Tennisclub, einheimische Chöre, Kinderlab... - und LandquartKultur

Nein, wenn wir nicht selber dabei gewesen wären, könnten wir es fast nicht glauben, welch tolles Sommerfest da am 21. Juni auf dem Waldcamping in der Ganda über die (Gesangs-)-Bühne ging! Einen gelungeneren Abend hätten wir uns nicht wünschen können!

Aber von vorne:

Nach intensiven Abklärungen mit den teilnehmenden Parteien (Waldcamping Landquart, BocciaClub, Tennisrestaurant Sandplatz, Männerchor Igis, Gemischter Chor Igis/Zizers, Männerchor Landquart, Katholischer Kirchenchor Landquart, Evangelischer Kirchenchor, Kinderlab Landquart, Mario Wieland und Heinrich Figi und DJ Edelweiss aka Hitsch Auer) durch unseren Programmchef Cornelius Raeber fanden wir uns am Freitag um 16.30 Uhr auf dem Waldcamping Landquart ein.

Ja, um ehrlich zu sein, schickten wir doch einige bange Blicke zum Himmel - es war nicht grad ein ideales Sommerfest-Wetter. Aber optimistisch wie wir sind, haben wir alle zusammen die Vorbereitungen in Angriff genommen und für viele Leute getischt und schön geschmückt.

Den musikalischen Auftakt machte der Männerchor Igis mit bekannten Liedern, darunter auch den Maffay-Hit "Über sieben Brücken musst du gehn" und sofort kam eine tolle Sommerfeststimmung auf.

Nach der Begrüssung druch Andreas Thöny stellte Elisabeth Flury das Leonardo-Brückenbau-Projekt vor und ermunterte Gross und Klein, am Brückenbau-Wettbewerb teilzunehmen.

Der Gemischte Chor Igis führte das musikalische Programm fort und Mario Wieland erzählte uns ein paar spannende Geschichten über den Brückenbau vor 25 Jahren.

Die Prämierung der längsten Brücke war spannend, denn Jakob und Flavia haben eine 195cm lange Brücke gebaut! Herzlichen Glückwunsch und viel Spass mit den Preisen.

Langsam dunkelte es ein und der Katholische Kirchenchor Landquart sang uns ein paar Lieder. Grad anschliessend wurde eine Präsentation zum Brückenbau gezeigt, dies von Heinrlich Figi.

Der Evangelische Kirchenchor trat als letzter Chor auf, bevor es dann mit DJ Edelweiss aka Hitsch Auer in die Partynacht startete.

Ein tolles Fest, viele Tänzer, noch mehr Interessierte und LanquartKultur-Mitglieder (oder solche, die es werden möchten), viele Helfer, Gleichgesinnte und Mitmacher - an diesem längsten Tag 2019 durften wir eine lässige Atmosphäre geniessen.

Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben.

*PS: Sorry, die Ladezeit dieser Seite war ein wenig länger - aber mit so vielen Mitmachern gibts halt auch viele Fotos ;)

*PPS: Noch erwähnen möchten wir, dass das gewaltige Sommergewitter pünktlich um 23.30 Uhr, zum offiziellen Ende der Veranstaltung und als alles verräumt war, doch noch stattfand!

Zurück